AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

 

§ 1 Geltungsbereich, Vertragspartner

 

 

Zwischen Manuel Gerstle (nachfolgend "SUP Fürth"),

 

Manuel Gerstle

SUP Fürth - Stand Up Paddling

Am Rosenhölzlein 1

90768 Fürth

Tel. +49 (0)1590 / 4011987

E-Mail: sup-fuerth@web.de

Internet: www.sup-fuerth.de

 

Bankverbindung: Commerzbank

IBAN: DE79 7604 0061 0655 9801 00

BIC: COBADEFFXXX

USt-IdNr.: DE338174564

 

und dem Verbraucher (nachfolgend "Kunde"), gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB"), in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Die AGB gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen SUP Fürth und dem Kunden.

 

Alle Angestellten von SUP Fürth sind im Namen des Unternehmers ebenfalls zu einer Angebotserstellung und zu einem Vertragsabschluss mit Kunden berechtigt. Die AGB gelten entsprechend.

 

SUP Fürth bietet Erlebnis-Gutscheine und Erlebnis-Tickets für die Inanspruchnahme von Erlebnisleistungen (nachfolgend „Veranstaltung“ genannt) sowie weitere Produkte (z.B. Waren) oder Dienstleistungen an.

 

Diese Website wird von SUP Fürth betrieben. Erwerben Sie Erlebnis-Gutscheine und Erlebnis-Tickets hierfür und/oder weitere Produkte auf dieser Website oder nehmen dort sonstige Dienstleistungen in Anspruch, finden hierauf die Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) von SUP Fürth Anwendung.

 

 

§ 2 Produkte von SUP Fürth

 

Das Erlebnis-Ticket ist ein für ein bestimmtes Erlebnis zu einem spezifischen Termin lautendes Ticket. Ausschließlich der Inhaber des Erlebnis-Tickets ist berechtigt, dieses Erlebnis zu dem beim Kauf ausgewählten spezifischen Termin in Anspruch zu nehmen.

 

Der Erlebnis-Gutschein ist ein für ein bestimmtes Erlebnis ausgestellter Gutschein, der den Inhaber berechtigt, dieses Erlebnis bei SUP Fürth in Anspruch zu nehmen. Erlebnisgutscheine können innerhalb der gesetzlichen Verjährungsfrist von drei Jahren eingelöst und das Erlebnis kann bis zum Ablauf dieser Frist in Anspruch genommen werden. Die Einlösefrist beginnt mit Schluss des Jahres in dem der Gutschein gekauft wurde. Bei Rabatten, Rabattaktionen oder Promotionsgutscheinen können jeweils abweichende Einlösefristen gelten. Bitte beachten Sie, dass Erlebnisgutscheine innerhalb der drei Jahre nur innerhalb des Saisonbetriebes von SUP Fürth (01. Mai- 15. Oktober) eingelöst werden können.

Die Erlebnisgeschenke und Warengutscheine sind frei übertragbar und können vom jeweiligen Inhaber eingelöst werden, sofern er die (Mindest-) Voraussetzungen für die Inanspruchnahme des Erlebnisses erfüllt.

Bei Übertragung eines Erlebnisgeschenks oder Warengutscheins sind Sie verpflichtet, auf die Regelungen dieser AGB hinzuweisen.

Sie sind dafür verantwortlich, dass die Person, die das jeweilige Erlebnis in Anspruch nimmt, die (Mindest-) Voraussetzungen hierfür erfüllt. Eine Rückerstattung des Kaufpreises ist für den Fall einer Nichterfüllung der (Mindest-) Voraussetzungen ausgeschlossen.

 

Weitere SUP Fürth-Produkte sind die auf dieser Website angebotenen sonstigen Waren (z.B. Verkauf Boards, Paddel) oder weitere Dienstleistungen (z.B. Vermietungen SUP, Boot, Reinigungs- und Pflegeservice).

 

 

§ 3 Angebot und Vertragsschluss

 

SUP Fürth bietet die oben genannten Produkte zum Kauf und/oder zur Vermietung an.  Die einzelnen Beschreibungen und Zusatzinformationen finden Sie auf dieser Website (z. B. Ausschlusskriterien, Mindestteilnehmerzahl, Termine, Orte).
Die Präsentationen unserer Produkte in unserem Web-Shop ist jeweils kein auf den Abschluss eines Vertrages mit Ihnen gerichtetes, verbindliches Angebot.
Der Vertrag über den Kauf eines Erlebnis-Tickets kommt dadurch zustande, dass Sie im Buchungssystem zunächst den Button "Ticket buchen" auswählen. Anschließend erfolgt durch Sie die Auswahl eines Wunschtermins im angezeigten Kalender und die Ticketauswahl sowie -Anzahl über einen Drop-Down-Button. Durch Betätigen des Buttons "In den Warenkorb" wird Ihre Auswahl in den Warenkorb abgelegt. Im Warenkorb werden dann die ausgewählten Artikel angezeigt. Etwaige Eingabefehler können so vor Abgabe Ihrer Bestellung durch Sie erkannt und berichtigt werden. Nach Betätigen des Buttons "Zur Kasse" werden Sie anschließend aufgefordert, Ihre personenbezogenen Daten einzugeben und die rechtlichen Hinweise gelesen und verstanden zu haben. Hierbei wird ebenfalls abgefragt, ob Sie eine Rechnung benötigen. Sollten Sie sich zunächst gegen eine Rechnung entscheiden, können diese bei Bedarf im Nachgang, auf schriftlichen Antrag per Mail an sup-fuerth@web.de oder über das Kontaktformular, gesondert anfordern. Nach Betätigen des Buttons "Mit Zahlung fortfahren", werden Sie aufgefordert die gewünschte Zahlungsmethode auszuwählen und den AGB (deren Abruf, Ausdruck und Speicherung in wiedergabefähiger Form vor Vertragsschluss möglich ist), dem Widerrufsrecht und den Datenschutzbestimmungen zuzustimmen. Durch Betätigen des Buttons "Buchung anfragen" wird die Anfrage an SUP Fürth übermittelt und Sie geben ein verbindliches Angebot ab. Nach Abgabe der Bestellung und somit des Angebots erhalten Sie (im Annahmefall) eine Bestellbestätigung. Mit dieser Bestellbestätigung kommt der Vertrag mit uns zustande. Der Vertrag kann alternativ auch per E-Mail oder am Telefon geschlossen werden.
Der Vertrag über den Kauf eines Erlebnis-Gutscheins kommt dadurch zustande, dass Sie im Buchungssystem zunächst den Button "Gutschein kaufen" auswählen. Anschließend erfolgt durch Sie die Gutscheinauswahl sowie -Anzahl über einen Drop-Down-Button. Durch Betätigen des Buttons "In den Warenkorb" wird Ihre Auswahl in den Warenkorb abgelegt. Im Warenkorb werden dann die ausgewählten Artikel angezeigt. Etwaige Eingabefehler können so vor Abgabe Ihrer Bestellung durch Sie erkannt und berichtigt werden. Nach Betätigen des Buttons "Zur Kasse" werden Sie anschließend aufgefordert, Ihre personenbezogenen Daten einzugeben und die rechtlichen Hinweise gelesen und verstanden zu haben. Hierbei wird ebenfalls abgefragt, ob Sie eine Rechnung benötigen. Sollten Sie sich zunächst gegen eine Rechnung entscheiden, können diese bei Bedarf im Nachgang, auf schriftlichen Antrag per Mail an sup-fuerth@web.de oder über das Kontaktformular, gesondert anfordern. Nach Betätigen des Buttons "Mit Zahlung fortfahren", werden Sie aufgefordert die gewünschte Zahlungsmethode auszuwählen und den AGB (deren Abruf, Ausdruck und Speicherung in wiedergabefähiger Form vor Vertragsschluss möglich ist), dem Widerrufsrecht und den Datenschutzbestimmungen zuzustimmen. Durch Betätigen des Buttons "Jetzt kaufen" geben Sie ein verbindliches Angebot ab. Nach Abgabe der Bestellung und somit des Angebots erhalten Sie (im Annahmefall) eine Bestellbestätigung. Mit dieser Bestellbestätigung kommt der Vertrag mit uns zustande. Der Vertrag kann alternativ auch per E-Mail oder am Telefon geschlossen werden.
Nach dem Erwerb eines Erlebnis-Gutscheins ist der Inhaber berechtigt, das (ausgewählte) Erlebnis in Anspruch zu nehmen, indem er mit SUP Fürth einen Termin zur Durchführung vereinbart. Hierbei ist zu beachten, dass Buchungen sowohl in Ferienzeiten als auch an Wochenenden eine entsprechende Vorlaufzeit erfordern kann. Informieren Sie sich daher bitte rechtzeitig über die Verfügbarkeit Ihres Wunschtermins. Die verbindliche Buchung des Erlebnisses erfolgt erst mit Zugang der Buchungsbestätigung.
Die Vertragssprache ist deutsch. Der Vertragstext wird von SUP Fürth gespeichert. Die Bestelldaten, die SUP Fürth AGB sowie eine Belehrung über das Widerrufsrecht übermitteln wir Ihnen unverzüglich nach Vertragsschluss in Textform. Sofern Sie sich auf unserer Website als Kunde registriert haben, können Sie frühere Bestellungen auch in unserem Kunden-Login-Bereich einsehen. Haben Sie sich nicht als Kunde registriert, sind Ihnen die Vertragstexte leider online nicht zugänglich.
Sollten sie Erlebnisleistungen auch für weitere Personen erwerben, werden Sie diese weiteren Personen über diese AGB informieren.
Die Durchführung der SUP-Erlebnisleistungen finden am SUP Fürth-Spot in der Hafenstraße 131, 90768 Fürth, statt. Treffpunkt ist 15 Minuten vor dem jeweiligen Veranstaltungsbeginn.
Die Anreise zum Erlebnisort und/oder etwaige Beherbergungsleistungen sind nicht enthalten. Die Kosten hierfür sind von Ihnen selbst zu tragen.
§ 4 Preise, Versandkosten

 

Der angegebene Preis für SUP Fürth-Produkte ist bindend und versteht sich jeweils einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Alle angegebenen Preise sind Gesamtpreise.

 

Bitte beachten Sie, dass SUP Fürth für den postalischen Versand von Erlebnisgutscheinen innerhalb Deutschlands, eine Versandkostenpauschale i.H.v. 2,50 € berechnet. Für besondere Versandformen, wie z. B. per Express, fallen - neben der Versandkostenpauschale - weitere Kosten an. Der Versand außerhalb Deutschlands erfolgt nicht.

 

Beim Versand von sonstigen Waren können höhere Versandgebühren und ggf. Paketversicherungsgebühren anfallen.

§ 5 Widerrufsrecht

 

WIDERRUFSBELEHRUNG

 

Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage

- ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie

 

Manuel Gerstle

SUP Fürth - Stand Up Paddling

Am Rosenhölzlein 1

90768 Fürth

Tel. +49 (0)1590 / 4011987

E-Mail: sup-fuerth@web.de

Internet: www.sup-fuerth.de

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte "Muster-Widerrufsformular" verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite elektronisch  ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben, oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zum Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

Ende der Widerrufsbelehrung


Muster-Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

An

 

Manuel Gerstle

SUP Fürth - Stand Up Paddling

Am Rosenhölzlein 1

90768 Fürth

 

Tel. +49 (0)1590 / 4011987

E-Mail: sup-fuerth@web.de

Internet: www.sup-fuerth.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die
Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

Name des/der Verbraucher(s)

 

Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

Datum

 

(*) Unzutreffendes streichen.

 

Bitte beachten Sie, dass die gesetzlichen Regelungen über außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträge und Fernabsatzverträge für den Erwerb von Erlebnisgeschenken und weiteren SUP Fürth-Produkten  keine Anwendung finden. In diesen Fällen besteht dann auch kein Widerrufsrecht.

 

Bitte beachten Sie auch, dass für den Kauf von Erlebnis-Tickets kein Widerrufsrecht besteht (§ 312g Absatz 2 Nr. 9 BGB). Sie können daher Ihre auf den Kauf eines Erlebnis-Tickets gerichtete Willenserklärung auch nicht widerrufen.

 

 § 6 Stornierung

 

(1) Stornierung durch den Kunden;

 

Stornierungsanfragen werden nur schriftlich entgegengenommen. Das Widerrufsrecht beim Kauf von Waren bleibt hiervon unberührt.

 

Bis sieben Tage vor Beginn des Erlebnis (Dientsleistung/Vermietung), ist eine Stornierung seitens des Kunden kostenlos.

 

Bei einer Stornierung bis 24 Std. Erlebnisbeginn, berechnen wir 25% des Preises als Aufwandsentschädigung. Bei Vorlage eines ärztlichen Attests, entfallen die o.g. 25 % des Preises. Eine Umbuchung ist in diesem Krankheitsfall kostenlos möglich.

 

Bei einer Stornierung innerhalb von 24 Stunden vor Erlebnisbeginn, wird der volle Preis berechnet. Bei bereits erfolgter Zahlung wird der Geldbetrag einbehalten. Bei noch nicht erfolgter Zahlung wird der Geldbetrag zivilrechtlich eingefordert. Bei Vorlage eines ärztlichen Attests, ist eine einmalige kostenlose Umbuchung möglich. Diese muss innerhalb der laufenden Saison (01.05. – 31.10. des jeweiligen Kalenderjahres) wahrgenommen werden. Eine Rückerstattung des gezahlten Geldbetrages ist bei erneuter Stornierungsanfrage des bereits umgebuchten Termins jedoch nicht mehr möglich.

 

(2) Stornierung durch SUP Fürth

 

SUP Fürth ist verpflichtet, Waren für den Zeitraum der Buchung zur Verfügung zu stellen. Dieser Verpflichtung muss SUP Fürth nicht nachkommen, wenn besondere Umstände entgegenstehen (z.B. Vorschriften der Sportbootvermietordnung, vorsätzlicher oder grob fahrlässiger, unsachgemäßer Umgang mit den Boards, höhere Gewalt insbesondere unzureichende Wetterbedingungen).

 

Unsere Erlebnisse finden unter freiem Himmel statt und unterliegen Witterungseinflüssen. Stornierungen aufgrund unzureichender Wetterbedingungen sind aus Sicherheitsgründen nötig und werden bis eine Stunde vor Erlebnisbeginn dem Kunden schriftlich per Mail und ggf. per Telefon mitgeteilt.

 

Bei Stornierungen vor Erlebnisbeginn durch SUP Fürth, erfolgt die Umbuchung des Kunden auf einen anderen Wunschtermin oder die Rückzahlung des bereits entrichteten Geldbetrages. Die Rückzahlung erfolgt mit dem gleichen Zahlungsmittel, das bereits beim Kauf durch den Kunden gewählt wurde.

 

SUP Fürth kommt beim Rücktritt, bei Stornierungen oder Terminverschiebungen nicht für Aufwendungen oder Schäden auf, die Ihnen im Zusammenhang mit der versuchten oder erneuten Inanspruchnahme des Erlebnisses entstanden sind (z.B. Unterkunft, Urlaub, Reisekosten).

 

SUP-Boards können im Voraus für einen halben, einen ganzen oder mehrere Tage reserviert werden. Die Reservierung erfolgt in der Regel schriftlich bzw. mündlich gegen Anzahlung von 50 % der Mietgebühr. Sie ist nach dem BGB in jedem Fall für beide Seiten verbindlich. Der Vertrag kommt durch Antrag (Reservierung/Buchung schriftlich) und Annahme (Reservierungs-/Buchungsbestätigung) zustande.

 

Reservierte Boards sind, soweit nicht anders vereinbart, bis 11.00 Uhr des ersten Reservierungstages abzuholen. Erfolgt bis dahin keine Abholung oder andere schriftliche Vereinbarung, ist der Vermieter berechtigt, die Boards anderweitig zu vermieten. Die bereits geleistete Anzahlung wird ohne Rückforderungsanspruch des Mieters einbehalten. Die Rückgabe der SUP Boards erfolgt zum jeweils vereinbarten Tag bis spätestens 20 Uhr.

 

 

§ 7 Rechtsfolgen bei Verlust / Missbrauchsgefahr von Erlebnistickets und Erlebnisgutscheinen sowie Ausschluss des gutgläubigen Erwerbs bei dessen Kauf  von anderen Dritten

 

Bei Verlust, vermutetem Verlust, Diebstahl oder Missbrauchsgefahr eines Erlebnistickets oder -Gutscheins sind Sie verpflichtet, dies unverzüglich SUP Fürth mitzuteilen, um die Sperrung der auf dem Gutschein befindlichen Daten zu veranlassen. Für die unrechtmäßige Einlösung eines Erlebnistickets oder -Gutscheins ohne vorherige Verlustmeldung übernimmt SUP Fürth keine Haftung. Bitte wenden Sie sich in Verlustfällen unverzüglich an die SUP Fürth Kundenbetreuung unter Kontakt.

 

SUP Fürth Erlebnistickets und -Gutscheine sind nur einlösbar, wenn Sie im Web-Shop von SUP Fürth oder direkt bei SUP Fürth erworben und bezahlt wurden. Werden diese von anderen Dritten erworben, trägt der Inhaber das Risiko der Nichteinlösbarkeit. Ein gutgläubiger Erwerb der Erlebnistickets und -Gutscheine ist ausgeschlossen.

 

 

§ 8 Beschreibungen von Dienstleistungen und Waren

 

SUP Fürth ist ständig bemüht, die präsentierten Dienstleistungen und Waren korrekt und möglichst genau zu beschreiben. Die Inhalte der Beschreibungen sowie die jeweiligen Abläufe können jedoch Änderungen unterliegen. SUP Fürth bemüht sich um eine fortlaufende Aktualisierung der Beschreibungen auf dieser Website.

 

Die Beschreibungen auf dieser Website sowie die verwendeten Fotografien und Abbildungen sind beispielhaft und dienen der allgemeinen Beschreibung. Die Fotos und/oder Abbildungen von z. B. Aktionen, Situationen, Personen, Fahrzeugen, Orten u.a., sind unverbindlich und können variieren. Die Beschreibungen und Bebilderungen können mitunter in ihrer tatsächlichen Ausführung, in Farbgebung und Gestaltung von der Bilddarstellung abweichen, bleiben in ihrem Wert jedoch identisch.

 

 

§ 9 Voraussetzungen für die Teilnahme an einem Erlebnis

 

Die Teilnahme an bestimmten Erlebnissen setzt ein Mindestmaß an persönlicher Eignung voraus (z.B. Alter, Gesundheitszustand, Gewicht). Diese (Mindest-) Voraussetzungen für Ihr Erlebnis können Sie den Erlebnisbeschreibungen auf dieser Website entnehmen.

 

 

§ 10 Zahlung, Lieferung, Eigentumsvorbehalt

 

Für die Zahlung Ihrer bestellten SUP Fürth Produkte stellen wir Ihnen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Online-Datenübertragung erfolgt SSL-verschlüsselt. Detaillierte Informationen über die Zahlungsmöglichkeiten erhalten Sie auf unserer Website www.sup-fuerth.de unter Zahlungsarten. Der Versand von Erlebnistickets und -Gutscheinen und weiteren SUP-Fürth Produkten erfolgt nach vollständiger Zahlung des Kaufpreises.

 

Bis zur vollständigen Erfüllung unserer Forderungen dürfen Sie Erlebnistickets- und -Gutscheine nicht verwenden und/oder darüber verfügen. SUP Fürth-Produkte verbleiben bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung im Eigentum von SUP Fürth. Darüberhinausgehende Rechte von SUP Fürth bleiben unberührt.

 

Die Auslieferung der bestellten SUP Fürth-Produkte an die zuvor von Ihnen angegebene Adresse erfolgt über einen Versanddienstleister. Weitere Informationen zur Lieferung erhalten Sie auf unserer Website www.sup-fuerth.de unter Versandinformationen.

 

 

§ 11 Körperliche oder geistige Behinderungen

 

SUP Fürth begrüßt die Teilnahme von Menschen mit Behinderungen an den angebotenen Erlebnissen, weist jedoch darauf hin, dass eine Teilnahme in diesem Fall möglicherweise beschwerlich oder unmöglich sein kann. Wir bitten Sie daher, uns vor dem Kauf über bestehende Behinderungen zu informieren. Wir werden uns dann bemühen, individuelle Lösungen für Sie zu finden.

 

 

§ 12 Verfügbarkeit

 

Die Teilnahme an den Erlebnissen hängt von deren Verfügbarkeit ab. Informationen zur generellen Verfügbarkeit (z. B. Tag, Zeiten) und die für Ihr Erlebnis verfügbaren Termine, können Sie den einzelnen Erlebnisbeschreibungen auf unserer Website unter Termine und Buchung entnehmen.

 

 

§ 13 Leistungsänderungen

 

Inhaltliche Abweichungen und Änderungen zu einzelnen Erlebnissen nach Kauf eines Erlebnistickets und/oder -Gutscheins erfolgen nur bei Notwendigkeit, soweit sie nicht erheblich sind und den Gesamtinhalt oder die Wirkung des gebuchten Erlebnisses nicht erheblich beeinträchtigen. SUP Fürth wird sich nach besten Kräften bemühen, Sie nach Kenntniserlangung über erhebliche Änderungen Ihres gebuchten Erlebnisses zeitnah zu informieren.

 

Im Falle der erheblichen Änderung von wesentlichen Inhalten eines gebuchten Erlebnisses sind Sie berechtigt, kostenfrei vom Vertrag zurückzutreten oder ein anderes gleichwertiges Erlebnis aus dem Angebot von SUP Fürth auszuwählen, sofern SUP Fürth ein solches Ersatzerlebnis anbieten kann.

 

 

§ 14 Ausfall von Erlebnissen

Bei Erlebnissen, bei denen z.B. bestimmte Fahrzeuge, bestimmte technische Einrichtungen und Techniken oder bestimmte Personen inhaltlich beschrieben wurden und diese am Tag der Teilnahme für das Erlebnis nicht zur Verfügung stehen, behält sich SUP Fürth das Recht vor, nach Möglichkeit entsprechenden, gleichwertigen Ersatz zu stellen oder - sollte dies nicht möglich sein - den Termin auch kurzfristig abzusagen bzw. zu verschieben. Das Erlebnisticket bzw. der -Gutschein behält in diesem Fall seine Gültigkeit.

Weitergehende Ansprüche gegen SUP Fürth z.B. Schadensersatzansprüche (Fahrtkosten, Übernachtung, etc.) sind für den Fall der Stellung gleichwertigen Ersatzes oder der Absage des Erlebnisses jedoch ausgeschlossen.

 

 

§ 15 Ausschluss des gewerblichen oder kommerziellen Weiterverkaufs von SUP Fürth-Produkten

 

Jeder gewerbliche oder kommerzielle Weiterverkauf der erworbenen Produkte von SUP Fürth ist untersagt, es sei denn, Sie treffen mit SUP Fürth hiervon eine abweichende schriftliche Vereinbarung.

 

Für jeden schuldhaften Verstoß gegen das vorgenannte Verbot des gewerblichen oder kommerziellen Weiterverkaufs zahlen Sie an SUP Fürth eine Vertragsstrafe in Höhe von 2.500,00 Euro. Die Geltendmachung weitergehender Schadensersatzansprüche bleibt SUP Fürth - unter Anrechnung der Vertragsstrafe - vorbehalten.

§ 16 Nutzungsbedingungen

 

(1) Die Benutzung unserer Boards erfolgt auf eigene Gefahr. Die Einwilligung hierzu wird gesondert in der Haftungsauschlusserklärung abgegeben.

 

(2) Der Kunde bestätigt vor der Teilnahme an Veranstaltungen von SUP Fürth das Vorhandensein einer gültigen Haftpflichtversicherung sowie ein sicheres und freies Schwimmen (mind. 10 Minuten in tiefem Wasser).

 

(3) Jegliche Beschädigungen an durch den Kunden verwendeten Material von SUP Fürth und Gegenständen dritter Parteien während des Dienstleistungs-/Vermietzeitraumes, gehen bei unsachgemäßer Benutzung oder Zuwiderhandlung gegen Anweisungen des SUP Fürth - Personals, zu Lasten des Kunden. Der Kunde hat die Kosten für Reparaturen derartiger Beschädigungen zu tragen. Ist eine Reparatur nicht möglich, hat der Kunde die Kosten zur Beschaffung einer gleichen Ware zu tragen.

 

(2) Das Baden am Main-Donau-Kanal ist nicht durchgängig gestattet. Wir verweisen diesbezüglich auf die geltenden gesetzlichen Bestimmungen (Hafenordnung Parallelhafen Fürth, Binnenstraßenschifffahrtsordnung, Ortsrecht Stadt Fürth) und appelieren an deren Einhaltung.

 

(3) Fürsorgeberechtigte bzw. andere Aufsichtspersonen haben der Aufsichtspflicht nachzukommen und sind für die Sicherheit ihrer bzw. der zu beaufsichtigenden Kinder (Tragen von Schwimmwesten, anderer Verhaltensregeln usw.) verantwortlich. Für Personen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, ist durch die Erziehungsberechtigten eine Einverständniserklärung für Minderjährige zur Teilnahme am Stehpaddeln zu unterzeichnen und dem SUP Fürth-Personal vorab zuzusenden oder spätestens vor Veranstaltungsbeginn unaufgefordert zu übergeben. Diese wird nach der Anmeldung / Reservierung im Vorfeld an die Betroffenen zur Unterzeichnung versandt oder kann vor Ort unterschrieben werden. Kinder unter 16 Jahren müssen in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person oder einer durch diese bestimmte Aufsichtsperson sein. Die Alleinnutzung eines Boards ist erst ab 12 Jahren möglich. Eine Ausnahme hiervon bildet die Teilnahme an einem Kids-SUP-Kurs. Hier dürfen Kinder bereits ab 9 Jahren teilnehmen. Kinder unter 12 Jahren, können auf Nachfrage, zusammen mit dem Erziehungsberechtigten, ein Board nutzen. Hierbei ist das boardabhängige Gesamtgewicht zu beachten. Eine Einverständniserklärung ist in allen genannten Fällen mit Minderjährigen erforderlich.

 

(4) Für Kinder unter 18 Jahren ist das Tragen von geeigneten Rettungsmitteln (Schwimmwesten) Pflicht. Hierfür können auch eigene Westen verwendet werden, die den Anforderungen entsprechen. Ausnahmen hiervon erfordern die Zustimmung von SUP Fürth.

 

(5) Das Mitführen von Tieren auf dem SUP-Board ist grundsätzlich nicht gestattet. Eine Ausnahme hiervon ist nur auf Anfrage und nur nach erfolgter schriftlicher Zustimmung durch SUP Fürth möglich.

 

(6) Für Verschmutzungen von Wasser und Umwelt durch den Kunden, ist dieser auch selbstverantwortlich und haftbar. Abfälle und Müll müssen wieder mitgenommen und entsorgt werden. Naturschutzzonen und Schilfgürtel dürfen nicht befahren werden. Zu Schleusen, Häfen und anderen Wasserfahrzeugen ist rechtzeitig ein ausreichender Abstand zu halten. Das Angeln auf den SUP-Boards ist nicht erlaubt.

 

(7) Das An- und Ablegen wird ausschließlich im Knien und an dafür vorgesehenen Treppen oder Landungsstellen vorgenommen.

 

(8) An alkoholisierte oder unter Drogeneinfluss stehende Personen wird kein SUP-Fürth-Equipment vermietet. Zudem ist die Teilnahme solcher Personen an jeglichen Veranstaltungen untersagt und es erfolgt der selbsverschuldete Ausschluss dieser Person ohne jeglichen Leistungsanspruch an SUP Fürth. Der Kunde hat in diesem Falle auch keinen Anspruch auf Rückgabe der Anzahlung oder des bereits in vollem Umfang geleisteten Geldbetrages.

 

 

§ 17 Bestimmungen zur Vermietung

 

(1) Die Vermietung unserer SUP-Boards und sonstiger Ausrüstungsgegenstände erfolgt nur gegen Angabe der Personalien (Vor-/Nachname, Anschrift) und gegen Vorlage des Personalausweises oder eines anderen gültigen Ausweisdokumentes sowie der Unterzeichnung der Haftungsausschlusserklärung.

 

(2) Die Miet- bzw. Veranstaltungsgebühren sind im Voraus zu entrichten.

 

(3) Bei der Vermietung wird als Minimum der Preis für die erste Stunde berechnet, wenn nicht anders vereinbart. Bei Zeitüberschreitung erfolgt eine halbstündliche Nachberechnung gemäß den jeweils angegebenen Preisen auf der Internetseit von SUP Fürth. Die Boards sind bis spätestens 20.00 Uhr des selben Tages zurückzugeben – ausgenommen hiervon sind Buchungen über mehrere Tage oder nach vorheriger schriftlicher Absprache.

 

(4) Bei Tages- oder Wochenendmieten sind 300 € Kaution in bar (pro Board) zu hinterlegen. Bei verspäteter Rückgabe haftet der Kunde für eventuelle Folgeschäden. Eine vorzeitige Rückgabe berechtigt nicht zur Rückforderung des Mietpreises.

 

(5) Weder Havarie, Unfall oder Wetteränderungen berechtigen den Mieter zu einer Preisminderung oder zu Schadenersatz.

 

(6) Den Anweisungen von SUP Fürth ist auf der Trainingsfläche sowie während allen anderen Veranstaltungen in Zusammenhang mit SUP Fürth, jederzeit Folge zu leisten. Bei Weigerung behält sich SUP Fürth den vorzeitigen Ausschluss des Teilnehmers ohne Entschädigung vor.

 

(7) Bei Beschädigung oder Verlust (z.B. durch unsachgemäße Benutzung, Transport – einschließlich Transport durch Dritte - oder mangelhafte Sicherung) haftet der Kunde für die Reparatur bzw. Wiederbeschaffung in vollem Umfang. Für Schäden an Dritten durch unsachgemäße Behandlung übernimmt der Vermieter/Veranstalter keine Haftung. Schäden und Mängel sind unverzüglich zu melden. Nicht gemeldete Schäden werden als vorsätzlich angesehen und in Rechnung gestellt. Werden Schäden nicht gemeldet, so kann der Mieter auch für Folgeschäden (z.B. Ausfall der Boards wegen Reparatur) haftbar gemacht werden. Oberflächige Abnutzungserscheinungen, welche dem normalen Verschleiß zugeordnet werden können, sind von der Schadenersatzpflicht ausgenommen.

 

Der Mieter verpflichtet sich, Board und Zubehör sauber (frei von Schmutz) zurückzugeben, ansonsten wird eine Reinigungsgebühr in Höhe von 5,00 € pro Board erhoben.

 

Bei Havarien oder Unfällen ist der Vermieter unverzüglich zu benachrichtigen und Weisungen für weiteres Verhalten sind abzuwarten.

 

 

17. Foto- / Videoaufnahmen

 

Foto- und Videoaufnahmen (auch von Teilnehmern) während einer SUP-Veranstaltung, dienen der Dokumentation, sind zu Werbezwecken für SUP Fürth - Stand Up Paddling verwendbar und können veröffentlicht werden. Bei gewünschter Nichtveröffentlichung bitten wir dies vor Veranstaltungsbeginn ausdrücklich zu kommunizieren. Die Einwilligung kann bis zur Veröffentlichung widerrufen werden (schriftlich per Mail an sup-fuerth@web.de). Bei bereits erfolgter Veröffentlichung ist der Widerruf ausgeschlossen.

 

 

18. Gewährleistung

 

Bei Rechtsgeschäften mit einem Verbraucher, also einer natürlichen Person, die das Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden können, finden für etwaige Gewährleistungsansprüche wegen Rechts- und/oder Sachmängeln die gesetzlichen Regelungen Anwendung.

 

Beim Kauf von Gebrauchtwaren wird die Gewährleistung jedoch hiermit auf 12 Monate reduziert.

 

 

19. Form von Erklärungen

 

Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die Sie SUP Fürth gegenüber abgeben, bedürfen der Textform (§ 126b BGB).

 

 

20. Datenschutz

 

Personenbezogene Daten, die erforderlich sind, um ein Vertragsverhältnis mit Ihnen und/oder dem Inhaber eines Erlebnisgutscheins einschließlich seiner inhaltlichen Ausgestaltung zu begründen oder zu ändern sowie personenbezogene Daten zur Bereitstellung und Erbringung unserer Leistungen verarbeiten wir selbstverständlich nur im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen oder wenn Sie hierzu gesondert eingewilligt haben. Weitere Informationen sind in unseren Datenschutzhinweisen enthalten, die Sie unter Datenschutz abrufen können.

 

 

21. Änderung dieser AGB

 

SUP Fürth behält sich das Recht vor, diese AGB zur Wiederherstellung der Ausgewogenheit des Vertragsverhältnisses zu ändern. Sollte Sie eine solche Änderung bezogen auf den Zeitpunkt des Vertragsschlusses schlechter stellen, ist diese Änderung nur wirksam, sofern sie aufgrund technischer oder rechtlicher Veränderungen, die nach Vertragsschluss eingetreten sind und zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses nicht sicher vorhersehbar waren, erforderlich ist, die SUP Fürth nicht veranlasst und auf die SUP Fürth keinen Einfluss hat.

 

Für Änderungen wesentlicher Regelungen dieser AGB nach Vertragsschluss, insbesondere solcher über Art und Umfang der Leistungen, ist Ihre Zustimmung erforderlich. Solche Änderungen sind nur zulässig, wenn sie unter Abwägung Ihrer und unserer Interessen für Sie zumutbar sind, aufgrund technischer oder kalkulatorischer Veränderungen der Marktverhältnisse nach Vertragsschluss oder dadurch erforderlich geworden sind, dass Dritte, von denen SUP Fürth Leistungen oder Waren bezieht, ihr Angebot ändern oder ihre Preise erhöhen. Die Preisänderung ist auf den Umfang der Kostenänderung begrenzt. Ihre Zustimmung gilt als erteilt, wenn SUP Fürth Ihnen die Änderung in Textform mitteilt und Sie der Änderung nicht innerhalb der in der Mitteilung enthaltenen angemessenen Frist widersprechen. SUP Fürth  wird Sie in dieser Mitteilung über die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs unterrichten.

Im Übrigen gelten die auf dieser Website von SUP Fürth abrufbaren AGB in der jeweiligen Fassung, ohne dass es eines gesonderten Hinweises bezüglich einer Änderung bedarf.

 

 

22. Schutzrechte

 

Die Inhalte dieser Website sowie die erforderliche und eingesetzte Software unterliegen Schutzrechten und Rechtsvorschriften zum Schutz des geistigen Eigentums. Diese Rechte erkennen Sie an. Sie erkennen auch an, dass werbliche Inhalte von SUP Fürth und/oder von Geschäftspartnern auf dieser Website und auch andere Informationen, die Sie auf dieser Website von SUP Fürth oder durch Dritte (z.B. Inserenten) erhalten, durch gewerbliche Schutzrechte oder Gesetze geschützt sind.

 

Inhalte oder Werke von SUP Fürth, die auf dieser Website abrufbar sind oder zugänglich gemacht werden, dürfen weder veröffentlicht noch in sonstiger Weise genutzt oder verwertet werden.

 

 

23. Haftungsausschluss für die Inhalte fremder Websites

 

SUP Fürth verweist auf der Website auch zu anderen, externen Seiten im Internet („Links“). Auf Inhalt und Gestaltung dieser Seiten hat SUP Fürth jedoch keinen Einfluss. SUP Fürth macht sich daher die Inhalte sämtlicher verlinkten Seiten auch nicht zu eigen. Dies gilt für sämtliche auf unserer Website enthaltenen Links auf Websites Dritter.

Sollten Sie auf einer Website, auf die SUP Fürth per Link verweist, insbesondere Informationen finden, deren Inhalt Anlass zur Beanstandung gibt, informieren Sie SUP Fürth bitte unverzüglich. SUP Fürth wird den Sachverhalt prüfen und einem dann festgestellten Missstand durch sofortige Entfernung des Links abhelfen.

 

 

24. Einwilligung zum Erhalt des Newsletter (Verteiler- und Informationsnachrichten)
Der Verbraucher erklärt sich im Rahmen der Geschäftsvereinbarung auch mit der Zusendung des Newsletters von SUP Fürth einverstanden. Die Einwilligung zum Newsletter kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen werden (per Mail an sup-fuerth@web.de).

 

 

25. Außergerichtliche Streitbeteiligung
25.1. Information zur Verbraucherstreitbeilegung gemäß § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG)
Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeteiligungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Bei etwaigen Problemstellungen streben wir eine gemeinsam mit Ihnen einvernehmliche und kundenorientierte Lösung an.
25.2. Information zur Online-Streitbeilegung gemäß Artikel 14 Absatz 1 ODR-Verordnung
Die EU-Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeteiligung (OS-Plattform) bereit, die unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/main/?event=main.adr.show2&lng=DE abrufbar ist.

 

 

26. Erfüllungsort, anwendbares Recht, Gerichtsstand

 

Soweit gesetzlich zulässig, ist Erfüllungsort und Zahlungsort der Sitz von SUP Fürth.

 

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Regelungen des Internationalen Privatrechts sowie unter Ausschluss des Kaufrechts der Vereinten Nationen. Sind Sie eine natürliche Person, die das Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden können, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als Ihnen hierdurch nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, entzogen wird.

 

Haben Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, oder sind Sie Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder haben Sie Ihren festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser AGB ins Ausland verlegt oder ist Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz von SUP Fürth.

 

 

Manuel Gerstle

SUP Fürth - Stand Up Paddling

Am Rosenhölzlein 1

90768 Fürth

 

Tel. +49 (0)1590 / 4011987

E-Mail: sup-fuerth@web.de

 

 

Stand: 28.02.2021